Musikerlebnis zwischen Tradition und Moderne

Das gemeinsame Projekt der Jungen Kantorei Sankt Martin und SPARK – der klassischen Band steht unter dem Motto: „Musikerlebnis zwischen Tradition und Trends“.

Hierzu hat der Pianist des Quintetts Christian Fritz eigens Stücke für den Ad-hoc-Chor und den Jugendchor der Kantorei komponiert. Ausgehend von einem Lied von Hildegard von Bingen spannt Fritz ein Netz von Texten unterschiedlicher Dichterinnen und fasst sie unter dem Leitmotiv „Lebenslinien“ zusammen. Vertont werden hierbei außerdem u.a. Gedichte von Ricarda Huch, Ingeborg Bachmann und Emily Elizabeth Dickinson. Ebenfalls aufgeführt werden zwei Stücke aus der Feder von Victor Plumettaz, dem Cellisten der Formation: Eine Vocalise für vierstimmigen Chor sowie sein Arrangement einer Komposition des Liedermachers Sebastian Krämer für Kinderchor. Komplettiert wird das Programm mit funkensprühenden Soloeinlagen von SPARK.

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiiten Programms IMPULS gefördert.

Über SPARK – die klassische Band

Das Quintett stellt Bach, Vivaldi, Mozart & Co in einen frischen Kontext und schafft Anknüpfungsmomente mit den Klängen und dem Lebensgefühl der Gegenwart. Im Kern klassisch, nach außen eigenwillig, neugierig und unangepasst, schlägt die Gruppe ihr Ideenzelt auf einem offenen Feld zwischen Klassik, Minimal Music und Avantgarde auf. Lustvoll und lässig werden Stile gemixt und die zahlreichen Klangvariationen ausgelotet, die ihr reiches Instrumentarium aus über 40 verschiedenen Flöten, Violine, Viola, Violoncello, Melodica und Klavier zu bieten hat. Kein Stück gleicht dem anderen, und doch tragen sie alle die ureigene, unverwechselbare Handschrift des Ensembles.

Im Jahr 2007 gegründet und 2011 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet, hat sich die Gruppe längst einen festen Platz an der Spitze der jungen kreativen Klassikszene erspielt. Weltweit ist sie auf den renommiertesten Bühnen und Festivals zuhause – sei es in kammermusikalischen Auftritten zu fünft, aufregenden Kooperationsprojekten oder als Solistenensemble mit Orchester. Von ihren Fans wird die abenteuerlustige Formation vor allem für ihre mitreißenden, hoch energetischen Live-Performances geliebt. Mit überschäumender Vitalität und der pulsierenden Kraft einer Rockband leben sich die fünf Gruppenmitglieder auf der Bühne aus. Gemeinsam präsentieren sie eine leidenschaftliche Musik, die zündet. Gemeinsam sind sie Spark.

Andrea Ritter – Blockflöte

Daniel Koschitzki – Blockflöte und Melodica

Stefan Balazsovics – Violine und Viola

Victor Plumettaz – Violoncello

Christian Fritz – Klavier

Mehr über Infos über SPARK gibt es auch auf der Website:

www.spark-die-klassische-band.de